Loading...
Botswana 2017-09-13T14:06:51+00:00

Botswana

Land der Kontraste

Botswana steht für pure Wildnis, üppige Natur, große Baobab Bäume, riesige Elefantenherden. Hier treffen trockene Savanne, weites Buschland und feuchte Sümpfe aufeinander und bilden ein Paradies für Flora und Fauna. Um diese Schätze der Natur auch für die Zukunft zu bewahren, wird hier großen Wert auf nachhaltiges Reisen und einen achtsamen Umgang mit der Umwelt und ihren natürlichen Ressourcen gelegt.

Exklusive Safari-Lodges und Camps mitten unberührter Natur bieten ein einzigartiges Buschfeeling und viel afrikanische Tradition. Auch in Sachen Luxus und Komfort werden keine Wünsche offen gelassen. Und mit etwas Glück können Sie von der eigenen Terasse aus sogar die ein oder andere Wildtierherde beobachten.

Am besten bereist man Botswana auf einer individuellen Flugrundreise. So gelangt man auch in entlegenere Gebiete der Landes zu gelangen und kann gleichzeitig den atemberaubenden Ausblick über die weite Landschaft genießen.

In dem Binnenland im südlichen Afrika herrscht subtropisches, heiß-trockenes Savannen- und Halbwüstenklima mit Regen im Sommer (Oktober bis März) und Trockenperioden und gemäßigten Temperaturen im Winter (Mai bis September). Dieses Wetter macht das Land zu einem ganzjährig attraktiven Reiseziel. Die Monate September und Oktober sind die beste Zeit für Tierbeobachtungen, da sich dann besonders viele Tiere an den Wasserlöchern zusammenfinden.

Vom Delta in die Wüste

Bekannt ist Botswana vor allem für das Okavango Delta im Norden des Landes. Der Kavango Fluss, der im Bergland Angolas entspringt, entleert seine unermesslichen Wassermassen im Sand der Kalahari und erschafft das größte Binnendelta der Welt. Dadurch ensteht ein Paradies für Pflanzen, Vögel und viele Wildtiere, wie Flusspferde oder Elefanten, die man auf einer Safari im Moremi Wildreservat aus nächster Nähe beobachten kann. Am besten erkundet man das Okavango Delta im traditionellen Mokoro, in dem man durch die seichten Wasserarme des Flusses gestakt wird und die Ruhe dieser unberührten Natur genießen kann.

Östlich vom Okavango Delta überziehen die weißen Salzpfannen von Makgadikgadi das Land. Das Netzwerk an Salzpfannen im Osten des Landes ist eine geologische Besonderheit und weltweit eines der größten seiner Art.

Der Chobe Nationalpark im Norden ist der wohl beste Ort, um die für Botswana so typischen riesigen Elefantenherden zu sehen. Zu Wasser auf dem Chobe Fluss oder zu Land bei einer Safari im Geländewagen kann man neben den „Big Five“ auch viele andere Tiere entdecken. Auch die trockene Kalahari Halbwüste bietet exzellente Tierbeobachtungsmöglichkeiten.

Das Central Kalahari Game Reserve, eine wild-romantische und ursprüngliche Gegend und das zweitgrößte Wildreservat der Welt, beheimatet eine Vielzahl an Wildtieren und sogar den einzigartigen „Kalahari Löwen“, unverkennbar an seiner schwarzen Mähne.
Ein besonderes Naturhighlight ist die jährliche Migration der Tiere, die in riesigen Herden dem Lauf des Okavango bis in das Gebiet der Makgadikgadi Salzpfannen folgt.

Besondere Angebote für Ihre Reise nach Botswana

Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihrer individuellen Reisewünschen und erstellen ein für Sie maßgeschneidertes Reiseangebot.