Loading...

Südafrika entdecken

24-tägige private Rundreise im Mietwagen

Willkommen in Südafrika – der Regenbogennation am Kap der guten Hoffnung, dessen unvergleichlicher Charme und einzigartige Vielfalt Sie in ihren Bann ziehen wird. Diese exklusive Luxus-Rundreise im privaten Mietwagen führt Sie zu den schönsten Highlights des Landes vom Krüger Nationalpark im Nordosten bis nach Kapstadt im Südwesten.

Als Selbstfahrer lernen Sie dieses wundervolle Land mit seinen atemberaubenden Landschaften und freundlichen Menschen kennen und erleben auf einer Safari hautnah die artenreiche Tierwelt Afrikas. Wir haben eine Auswahl charmanter Unterkünfte getroffen, die keine Wünsche offen lassen, um aus Ihrer Reise ein unvergessliches Erlebnis zu machen.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Südafrika

Per Nachtflug mit South African Airways geht es ab München oder Frankfurt über Johannesburg nach Nelspruit.

Tag 2 – 4: Ankunft in Nelspruit, Tana Mera Lodge in Mpumalanga

Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen, mit dem Sie sich direkt auf den Weg zu ihrer ersten Unterkunft im Sabie Rivers Tal begeben
Am südwestlichen Rand des Krüger Nationalparks erwartet Sie die luxuriöse Tana Mera Lodge mit einer überwältigenden Aussicht auf die wunderschöne Landschaft. Der Anblick der umliegenden Berge, Pässe, Täler, Flüsse, Wasserfälle und Wälder wird Sie mit Sicherheit zum Staunen bringen. Machen Sie einen Ausflug entlang der „Panoramaroute“, denn hier, wo das Inlandsplateau abrupt 1000 Meter in die Tiefe abfällt, eröffnet sich Ihnen ein spektakulärer Ausblick auf die Ebenen des Lowveld und den Blyde River Canyon mit seinen vielen Wasserfällen und Aussichtspunkten.

Tag 4 – 6: Sabi Sand Wildreservat

Ihre Reise führt Sie weiter zur Savanna Lodge im westlichen Teil des Sabi Sands Wildreservats, das an den Krüger Nationalpark angrenzt. Hier werden Sie mit Ihrem Ranger zweimal täglich auf Pirschfahrt gehen und das Dickicht durchstreifen, um mit etwas Glück die „Big Five“ (Löwe, Elefant, Leopard, Büffel und Nashorn) und viele andere Tiere wie Giraffen, Zebras oder Impalas aufspüren. Nach einer hoffentlich erfolgreichen Safari können Sie den Tag entspannt mit einem Drink am romantischen Lagerfeuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel ausklingen lassen.

Tag 6-7: Swaziland

Heute verlassen Sie Südafrika für einen kurzen Abstecher ins benachbarte Swaziland. Das nur rund 17.000 km² große Königreich im Nordwesten von Südafrika befindet sich in einem bewaldeten Hochland und ist ein Paradies aus wilden Blumen und exotischen Pflanzen. Während Naturliebhaber die beeindruckende Gegend zu Fuß erkunden können, können alle anderen den Tag entspannt am Pool verbringen und die Ruhe der Berge genießen.

Tag 7-9: Mabibi Beach

Im Gegensatz zum grünen Hochland liegt das nächste Ziel Ihrer Reise auf Meereshöhe am indischen Ozean. Die Thonga Beach Lodge am Mabibi Beach mit Ausblick auf dichte Wälder und weiße Dünen lässt in Sachen Aktivitäten keine Wünsche offen. Denn neben ausgiebigen Spaziergängen am kilometerlangen weißen Sandstrand, haben Sie auch die Möglichkeit an Schnorchel- und Tauchausflügen, sowie verschiedenen Wanderungen, Bootsfahrten oder Kayak-Touren am naheliegenden Lake Sibaya teilzunehmen.

Tag 9-11: St. Lucia

Ihre Reise führt Sie weiter an der Küste entlang zur Makakatana Lodge im iSimangaliso Wetland Park, einem UNESCO Weltkulturerbe. Diese Gegend zeichnet sich durch einen besonderen Artenreichtum aus, denn sie beheimatet nicht nur unzählige Fisch- und Vogelarten, darunter Eisvögel, Kingfisher und Flamingos, sondern auch einige Flusspferde und Krokodile, die sie mit etwas Glück auf einer Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia beobachten können.

Tag 11 – 13: Durban

Hier werden Sie eine der populärsten Metropolen Südafrikas kennenlernen. Durban ist nicht nur eine beliebte Ferienstadt bei Strandliebhabern und Surfern, sondern bietet mit seinem großen Hafen und einer großen Auswahl an Museen auch viele interessante Sehenswürdigkeiten für Erkundungstouren durch die City. Schlendern Sie gemütlich am Pier entlang oder besuchen Sie eines der vielen Cafés oder Seafood Restaurants.

Tag 13 – 16: Inlandsflug zur Gardenroute, Plettenberg Bay

Um auch die Südküste Südafrikas zu erkunden, fliegen Sie von Durban aus weiter nach Port Elizabeth an der Garden Route.
Die Gardenroute, ein Landstrich zwischen dem Indischen Ozean und der Kleinen Karoo Halbwüste, ist ein Muss für jede Südafrika Rundreise. Sie besticht durch Ihre üppige, grüne Natur, die endlos langen Sandstrände, tiefe Schluchten, Wasserfälle, Seen und faszinierende Landschaften. Plettenberg Bay ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zur nahegelegenen Knysna Lagune oder zum faszinierenden Tsitsikamma Nationalpark, wo der berühmte 800 Jahre alter Yellowood-Baum „Big Tree“ zu finden ist.

Tag 16 – 18: Walker Bay

Zwischen Hermanus und Gansbaai liegt direkt auf den Klippen von De Kelders die schöne Cliff Lodge. Von hier überblicken Sie die gesamte Walker Bay, von den weißen Sanddünen „De Plaat“ bei Hermanus, bis hin zum Hangklip Mountain.
Zwischen August und November können Sie mit etwas Glück die südlichen Glattwale beobachten, die aus der Antarktis nach Walker Bay kommen, um sich zu paaren und die Jungtiere aufzuziehen. Auf einer Bootsfahrt kann man neben den Walen auch Delphine, Robben und Pinguine beobachten oder beim Käfigtauchen in nahegelegenen Kleinbaai dem großen weißen Hai einmal ganz nahe kommen.

Tag 18 – 20: Stellenbosch in den Winelands

Ein weiteres Highlight Ihrer Reise sind die Winelands östlich von Kapstadt. Allein schon landschaftlich sind die Winelands einen Abstecher wert, denn die von felsigem Gebirge umgebenen Weinberge bieten einen unvergesslichen Anblick. Die Gegend ist außerdem bekannt für Ihre ausgezeichneten Weine, weshalb ein Besuch der unzähligen Weingüter absolut lohnenswert ist. Ein besonderes Highlight ist die Franschhoek Wine Tram, die sie durch die idyllische Landschaft zu den schönsten Weingütern des Ortes bringt.

Tag 20 – 23: Kapstadt

Auf der letzten Station ihrer Reise erreichen Sie schließlich Kapstadt, die multikulturelle Metropole am Fuße des imposanten Tafelbergs. Erleben Sie das quirlige Treiben an der V&A Waterfront, unternehmen Sie eine Fahrt entlang der spektakulären Küstenstraße Chapmans Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung, besuchen Sie die Pinguin Kolonie bei Boulders Beach und fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg, um den atemberaubenden Ausblick über die Stadt und die Kaphalbinsel zu genießen.

Tag 23: Rückflug nach Deutschland

Heute endet Ihre erlebnisreichen Rundreise durch Südafrika. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen ab, bevor Sie Ihren Rückflug von Kapstadt nach Deutschland erreichen.

Tag 24: Ankunft in Deutschland

Tag 1: Anreise nach Südafrika

Per Nachtflug mit South African Airways geht es ab München oder Frankfurt über Johannesburg nach Nelspruit.

Tag 2 – 4: Ankunft in Nelspruit, Tana Mera Lodge in Mpumalanga

Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen, mit dem Sie sich direkt auf den Weg zu ihrer ersten Unterkunft im Sabie Rivers Tal begeben
Am südwestlichen Rand des Krüger Nationalparks erwartet Sie die luxuriöse Tana Mera Lodge mit einer überwältigenden Aussicht auf die wunderschöne Landschaft. Der Anblick der umliegenden Berge, Pässe, Täler, Flüsse, Wasserfälle und Wälder wird Sie mit Sicherheit zum Staunen bringen. Machen Sie einen Ausflug entlang der „Panoramaroute“, denn hier, wo das Inlandsplateau abrupt 1000 Meter in die Tiefe abfällt, eröffnet sich Ihnen ein spektakulärer Ausblick auf die Ebenen des Lowveld und den Blyde River Canyon mit seinen vielen Wasserfällen und Aussichtspunkten.

Tag 4 – 6: Sabi Sand Wildreservat

Ihre Reise führt Sie weiter zur Savanna Lodge im westlichen Teil des Sabi Sands Wildreservats, das an den Krüger Nationalpark angrenzt. Hier werden Sie mit Ihrem Ranger zweimal täglich auf Pirschfahrt gehen und das Dickicht durchstreifen, um mit etwas Glück die „Big Five“ (Löwe, Elefant, Leopard, Büffel und Nashorn) und viele andere Tiere wie Giraffen, Zebras oder Impalas aufspüren. Nach einer hoffentlich erfolgreichen Safari können Sie den Tag entspannt mit einem Drink am romantischen Lagerfeuer unter dem afrikanischen Sternenhimmel ausklingen lassen.

Tag 6-7: Swaziland

Heute verlassen Sie Südafrika für einen kurzen Abstecher ins benachbarte Swaziland. Das nur rund 17.000 km² große Königreich im Nordwesten von Südafrika befindet sich in einem bewaldeten Hochland und ist ein Paradies aus wilden Blumen und exotischen Pflanzen. Während Naturliebhaber die beeindruckende Gegend zu Fuß erkunden können, können alle anderen den Tag entspannt am Pool verbringen und die Ruhe der Berge genießen.

Tag 7-9: Mabibi Beach

Im Gegensatz zum grünen Hochland liegt das nächste Ziel Ihrer Reise auf Meereshöhe am indischen Ozean. Die Thonga Beach Lodge am Mabibi Beach mit Ausblick auf dichte Wälder und weiße Dünen lässt in Sachen Aktivitäten keine Wünsche offen. Denn neben ausgiebigen Spaziergängen am kilometerlangen weißen Sandstrand, haben Sie auch die Möglichkeit an Schnorchel- und Tauchausflügen, sowie verschiedenen Wanderungen, Bootsfahrten oder Kayak-Touren am naheliegenden Lake Sibaya teilzunehmen.

Tag 9-11: St. Lucia

Ihre Reise führt Sie weiter an der Küste entlang zur Makakatana Lodge im iSimangaliso Wetland Park, einem UNESCO Weltkulturerbe. Diese Gegend zeichnet sich durch einen besonderen Artenreichtum aus, denn sie beheimatet nicht nur unzählige Fisch- und Vogelarten, darunter Eisvögel, Kingfisher und Flamingos, sondern auch einige Flusspferde und Krokodile, die sie mit etwas Glück auf einer Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia beobachten können.

Tag 11 – 13: Durban

Hier werden Sie eine der populärsten Metropolen Südafrikas kennenlernen. Durban ist nicht nur eine beliebte Ferienstadt bei Strandliebhabern und Surfern, sondern bietet mit seinem großen Hafen und einer großen Auswahl an Museen auch viele interessante Sehenswürdigkeiten für Erkundungstouren durch die City. Schlendern Sie gemütlich am Pier entlang oder besuchen Sie eines der vielen Cafés oder Seafood Restaurants.

Tag 13 – 16: Inlandsflug zur Gardenroute, Plettenberg Bay

Um auch die Südküste Südafrikas zu erkunden, fliegen Sie von Durban aus weiter nach Port Elizabeth an der Garden Route.
Die Gardenroute, ein Landstrich zwischen dem Indischen Ozean und der Kleinen Karoo Halbwüste, ist ein Muss für jede Südafrika Rundreise. Sie besticht durch Ihre üppige, grüne Natur, die endlos langen Sandstrände, tiefe Schluchten, Wasserfälle, Seen und faszinierende Landschaften. Plettenberg Bay ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge zur nahegelegenen Knysna Lagune oder zum faszinierenden Tsitsikamma Nationalpark, wo der berühmte 800 Jahre alter Yellowood-Baum „Big Tree“ zu finden ist.

Tag 16 – 18: Walker Bay

Zwischen Hermanus und Gansbaai liegt direkt auf den Klippen von De Kelders die schöne Cliff Lodge. Von hier überblicken Sie die gesamte Walker Bay, von den weißen Sanddünen „De Plaat“ bei Hermanus, bis hin zum Hangklip Mountain.
Zwischen August und November können Sie mit etwas Glück die südlichen Glattwale beobachten, die aus der Antarktis nach Walker Bay kommen, um sich zu paaren und die Jungtiere aufzuziehen. Auf einer Bootsfahrt kann man neben den Walen auch Delphine, Robben und Pinguine beobachten oder beim Käfigtauchen in nahegelegenen Kleinbaai dem großen weißen Hai einmal ganz nahe kommen.

Tag 18 – 20: Stellenbosch in den Winelands

Ein weiteres Highlight Ihrer Reise sind die Winelands östlich von Kapstadt. Allein schon landschaftlich sind die Winelands einen Abstecher wert, denn die von felsigem Gebirge umgebenen Weinberge bieten einen unvergesslichen Anblick. Die Gegend ist außerdem bekannt für Ihre ausgezeichneten Weine, weshalb ein Besuch der unzähligen Weingüter absolut lohnenswert ist. Ein besonderes Highlight ist die Franschhoek Wine Tram, die sie durch die idyllische Landschaft zu den schönsten Weingütern des Ortes bringt.

Tag 20 – 23: Kapstadt

Auf der letzten Station ihrer Reise erreichen Sie schließlich Kapstadt, die multikulturelle Metropole am Fuße des imposanten Tafelbergs. Erleben Sie das quirlige Treiben an der V&A Waterfront, unternehmen Sie eine Fahrt entlang der spektakulären Küstenstraße Chapmans Peak Drive zum Kap der Guten Hoffnung, besuchen Sie die Pinguin Kolonie bei Boulders Beach und fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg, um den atemberaubenden Ausblick über die Stadt und die Kaphalbinsel zu genießen.

Tag 23: Rückflug nach Deutschland

Heute endet Ihre erlebnisreichen Rundreise durch Südafrika. Ihren Mietwagen geben Sie am Flughafen ab, bevor Sie Ihren Rückflug von Kapstadt nach Deutschland erreichen.

Tag 24: Ankunft in Deutschland

Leistungen und Preise

Sie reisen im eigenen Mietwagen und legen Ihren Wunschtermin individuell fest. Abreise ist je nach Verfügbarkeiten täglich möglich.

  • Linienflüge in Economy Klasse mit South African Airways, Abflug ab Frankfurt oder München, inkl. Rail & Fly und inkl. Steuern und Gebühren
  • Abflug ab anderen deutschen Flughäfen, Schweiz und Österreich gegen Aufpreis möglich
  • Geländegängiger Mietwagen z.B. Nissan X-Trail 2×4, Super Cover Versicherung
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension 4-Sterne Tana Mera, nahe Hazyview, Mpumalanga
  • 2 x Übernachtung mit Vollpension 5-Sterne Savanna Game Lodge, Sabi Sand Wildreservat
  • 1 x Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne Foresters Arms Hotel in Swaziland
  • 2 x Übernachtung mit Vollpension 4-Sterne Thonga Beach Lodge am Indischen Ozean
  • 2 x Übernachtung mit Vollpension 4-Sterne Makakatana Bay Lodge, St. Lucia Wetlands Park
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück 5-Sterne Oyster Box Hotel, Umhlanga, nördlich von Durban
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück 4-Sterne Laird’s Lodge, zw. Knysna und Plettenberg Bay, Gardenroute
  • 2 x Übernachtung mit Vollpension 4-Sterne Cliff Lodge in De Kelders, Walker Bay
  • 2 x Übernachtung mit Frühstück 4-Sterne Clouds Estate, Stellenbosch, Winelands
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück 4-Sterne Sea Star Rocks, Kapstadt, Camps Bay
  • tägliche Prischfahrten bei Savannah Game Lodge
  • Lodge Aktivitäten bei Thonga Beach Lodge und Makakatana Bay Lodge
  • Insolvenzversicherung
  • Persönliches Reisehandbuch, Informationsmaterial und touristische Landkarten (je nach Verfügbarkeit)
  • Deutschsprachige Partneragentur in Kapstadt

Nebensaison Mai – Juli
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
ab 6.210,- Euro


Hauptsaison November – April
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
ab 6.990,- Euro


In der Spitzensaison (Weihnachten/Neujahr/Ostern) können Zuschläge anfallen. Preise für andere Saisonzeiten auf Anfrage.

Aufpreis Business Class mit South African Airways auf Anfrage.

Angebot anfragen
2017-10-01T09:45:05+00:00