Loading...

Luxuriöse Vielfalt des Western Cape

15-tägige private Mietwagenrundreise

Die vielseitige Western Cape Provinz bietet zahlreiche exklusive Highlights. Nach Ihrer Akunft in der Weltmetropole Kapstadt, wo Sie die ersten Tage Ihrer Rundreise verbringen, erleben Sie dasbeeindruckende Grootbos Naturreerservat an der Walkerbay, gehen auf Safari im Sanbona Wildreservat, probieren ausgezeichnete Weine in den Winelands und entdecken die außergewöhnliche Landschaft der Cederberg Mountains.

Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise mit dem eigenen Mietwagen erleben Sie die Höhepunkte des Western Capes. Wir haben eine Auswahl der besten Unterkünfte in dieser Region Südafrikas getroffen. Es erwarten Sie eine landestypische Atmosphäre, südafrikanische Gastfreundschaft und absoluter Luxus, damit keine Wünsche offen bleiben und Sie Ihre Reise in vollen Zügen genießen können.

Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Südafrika

Nachtflug mit South African Airways ab München oder Frankfurt nach Kapstadt, wo Ihre Rundreise durch das Western Cape beginnt.

Tag 2: Ankunft in Kapstadt

Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und entlang des Tafelbergmassivs erreichen Sie Ihre Unterkunft an der bekannten V&A Waterfront.
Eingebettet zwischen Einkaufszentren, dem Yachthafen und einem Trockendock, liegt das luxuriöse Cape Grace Hotel. Stilvoll sind die 120 Zimmer und Suiten ausgestattet und einzigartig ist der Blick über die Hafenbecken zum imposant thronenden Tafelberg.

Tag 3-5: Kapstadt, Cape Grace Hotel

Die multikulturelle Metropole Kapstadt liegt eingebettet zwischen Tafelberg und Atlantik im äußersten Südwesten Südafrikas. Längst kein Geheimtipp mehr bietet Kapstadt einen abwechslungsreichen Aufenthalt zwischen Tafelberg und Atlantik.
Unternehmen Sie eine Fahrt entlang der spektakulären Küstenstraße Chapman‘s Peak Drive zum 50km entfernten Kap der Guten Hoffnung, fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg und schlendern Sie entlang moderner Boutiquen durch Kapstadts Innenstadt.

Tag 5: Cape Grace – Grootbos

Nach einer zweistündigen Fahrt entlang der malerischen Küstenstraße erreichen Sie das Grootbos Naturreservat an der Walker Bay.

Tag 5-7: Walker Bay, Grootbos Private Nature Reserve

Grootbos bedeutet „großer Wald“ und so ist die Lage dieser Luxus-Lodge leicht zu erraten. Eingebettet in einem über 800 Jahre alten Milkwood-Wald liegt die Lodge an den bewachsenen Dünen mit Blick über die Walker Bay.
Der Ranger plant mit den Gästen den Aufenthalt und erklärt, was man alles erleben kann. Botanik-Wanderungen, Höhlen-Touren oder Ausritte durch den Fynbos sind nur einige der vielen Aktivitäten die im Preis inklusive sind.
Neben dem einzigartigen Cape-Floral-Kingdom ist die Walker Bay aber vor allem für die „Big Five“ der Meere bekannt: Wale, Haie, Delphine, Seehunde und Pinguine kann man hier beobachten.

Tag 7: Grootbos – Sanbona

Von der Küste geht es Richtung Ashton, hier überquert man die „Langeberg Mountains“ auf dem Cogmanskloof Pass, und erreicht auf dem Plateau der Kleinen Karoo das Sanbona Wildreservat.

Tag 7 – 9: Montagu, Sanbona Wildlife Reserve

Unterkunft im Luxus-Zelt und Pirschfahrten im offenen Geländewagen geben einem das Gefühl von Abenteuer. Das 54.000 Hektar große Sanbona Reservat ist Heimat der Big Five, zahlreicher Antilopen und vor allem bekannt für die frei lebenden weißen Löwen.
Die Dwyka Lodge besteht aus neun Luxus-Zelten mit privatem Aussichtsdeck auf die schroffe Landschaft. An heißen Sommertagen wird das Abendessen in der open-air Boma serviert, während man sich im Winter vor dem Kamin die spannenden Erlebnisse des Tages erzählt.

Tag 9: Sanbona – Delaire Graff

Die Strecke von Sanbona über Robertson und Worcester zu den Winelands ist atemberaubend schön, wir empfehlen ausreichend Zeit einzuplanen um die Aussicht vom Du Toitskloof Pass zu genießen.

Tag 9 – 11: Winelands, Delaire Graff Estate

Zwischen Franschhoek und Stellenbosch liegt hoch oben am Helshoogte Pass das Anwesen von Delaire Graff. Es gibt in den Winelands kaum einen schöneren Ausblick als dieses Postkartenpanorama auf den Simonsberg, die Olivenhaine und Weinberge.
In den luxuriösen Suiten mit geräumiger Lounge, Schlafzimmer, Ankleide und privatem Pool dürfen Sie sich nach einer abwechslungsreichen Reise von ihrem Butler verwöhnen lassen.
Erkunden Sie die Winelands mit der Franschhoek Wine Tram oder entspannen Sie im erstklassigen Spa. Im Delaire Graff Restaurant und im Indochine Restaurant werden vorzügliche Gerichte mit frischen Zutaten aus der Region serviert. Mit dem passenden Wein in dieser wunderbaren Atmosphäre genau der richtige Ausklang für einen entspannten Tag in den Winelands.

Tag 11 – 14: Cederberg Mountains, Bushmans Kloof Wilderness Reserve

Nördlich von Kapstadt, in den Cederberg Mountains, erreichen Sie das Bushmans Kloof Wilderness Reserve. Inmitten einer einmaligen Natur, am Rande der Karoo Halbwüste, finden Sie diese Oase der Ruhe. Mit dem Ranger fahren Sie im offenen Geländewagen auf Naturfahrten, um unzählige einheimische Pflanzen, Tier- und Vogelarten zu beobachten. Außerdem können Sie mit den Mountain Bikes das Reservat erkunden und die Felsmalereien besichtigen.

Tag 14: Ende Ihrer Rundreise und Rückflug nach Deutschland

Heute endet Ihre abwechslungsreiche Rundreise durch die Western Cape Provinz. Fahrt zum Flughafen Kapstadt und Mietwagenrückgabe am Flughafen. Rückflug nach München oder Frankfurt.

Tag 15: Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise

Tag 1: Anreise nach Südafrika

Nachtflug mit South African Airways ab München oder Frankfurt nach Kapstadt, wo Ihre Rundreise durch das Western Cape beginnt.

Tag 2: Ankunft in Kapstadt

Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen entgegen und entlang des Tafelbergmassivs erreichen Sie Ihre Unterkunft an der bekannten V&A Waterfront.
Eingebettet zwischen Einkaufszentren, dem Yachthafen und einem Trockendock, liegt das luxuriöse Cape Grace Hotel. Stilvoll sind die 120 Zimmer und Suiten ausgestattet und einzigartig ist der Blick über die Hafenbecken zum imposant thronenden Tafelberg.

Tag 3-5: Kapstadt, Cape Grace Hotel

Die multikulturelle Metropole Kapstadt liegt eingebettet zwischen Tafelberg und Atlantik im äußersten Südwesten Südafrikas. Längst kein Geheimtipp mehr bietet Kapstadt einen abwechslungsreichen Aufenthalt zwischen Tafelberg und Atlantik.
Unternehmen Sie eine Fahrt entlang der spektakulären Küstenstraße Chapman‘s Peak Drive zum 50km entfernten Kap der Guten Hoffnung, fahren Sie mit der Seilbahn auf den Tafelberg und schlendern Sie entlang moderner Boutiquen durch Kapstadts Innenstadt.

Tag 5: Cape Grace – Grootbos

Nach einer zweistündigen Fahrt entlang der malerischen Küstenstraße erreichen Sie das Grootbos Naturreservat an der Walker Bay.

Tag 5-7: Walker Bay, Grootbos Private Nature Reserve

Grootbos bedeutet „großer Wald“ und so ist die Lage dieser Luxus-Lodge leicht zu erraten. Eingebettet in einem über 800 Jahre alten Milkwood-Wald liegt die Lodge an den bewachsenen Dünen mit Blick über die Walker Bay.
Der Ranger plant mit den Gästen den Aufenthalt und erklärt, was man alles erleben kann. Botanik-Wanderungen, Höhlen-Touren oder Ausritte durch den Fynbos sind nur einige der vielen Aktivitäten die im Preis inklusive sind.
Neben dem einzigartigen Cape-Floral-Kingdom ist die Walker Bay aber vor allem für die „Big Five“ der Meere bekannt: Wale, Haie, Delphine, Seehunde und Pinguine kann man hier beobachten.

Tag 7: Grootbos – Sanbona

Von der Küste geht es Richtung Ashton, hier überquert man die „Langeberg Mountains“ auf dem Cogmanskloof Pass, und erreicht auf dem Plateau der Kleinen Karoo das Sanbona Wildreservat.

Tag 7 – 9: Montagu, Sanbona Wildlife Reserve

Unterkunft im Luxus-Zelt und Pirschfahrten im offenen Geländewagen geben einem das Gefühl von Abenteuer. Das 54.000 Hektar große Sanbona Reservat ist Heimat der Big Five, zahlreicher Antilopen und vor allem bekannt für die frei lebenden weißen Löwen.
Die Dwyka Lodge besteht aus neun Luxus-Zelten mit privatem Aussichtsdeck auf die schroffe Landschaft. An heißen Sommertagen wird das Abendessen in der open-air Boma serviert, während man sich im Winter vor dem Kamin die spannenden Erlebnisse des Tages erzählt.

Tag 9: Sanbona – Delaire Graff

Die Strecke von Sanbona über Robertson und Worcester zu den Winelands ist atemberaubend schön, wir empfehlen ausreichend Zeit einzuplanen um die Aussicht vom Du Toitskloof Pass zu genießen.

Tag 9 – 11: Winelands, Delaire Graff Estate

Zwischen Franschhoek und Stellenbosch liegt hoch oben am Helshoogte Pass das Anwesen von Delaire Graff. Es gibt in den Winelands kaum einen schöneren Ausblick als dieses Postkartenpanorama auf den Simonsberg, die Olivenhaine und Weinberge.
In den luxuriösen Suiten mit geräumiger Lounge, Schlafzimmer, Ankleide und privatem Pool dürfen Sie sich nach einer abwechslungsreichen Reise von ihrem Butler verwöhnen lassen.
Erkunden Sie die Winelands mit der Franschhoek Wine Tram oder entspannen Sie im erstklassigen Spa. Im Delaire Graff Restaurant und im Indochine Restaurant werden vorzügliche Gerichte mit frischen Zutaten aus der Region serviert. Mit dem passenden Wein in dieser wunderbaren Atmosphäre genau der richtige Ausklang für einen entspannten Tag in den Winelands.

Tag 11 – 14: Cederberg Mountains, Bushmans Kloof Wilderness Reserve

Nördlich von Kapstadt, in den Cederberg Mountains, erreichen Sie das Bushmans Kloof Wilderness Reserve. Inmitten einer einmaligen Natur, am Rande der Karoo Halbwüste, finden Sie diese Oase der Ruhe. Mit dem Ranger fahren Sie im offenen Geländewagen auf Naturfahrten, um unzählige einheimische Pflanzen, Tier- und Vogelarten zu beobachten. Außerdem können Sie mit den Mountain Bikes das Reservat erkunden und die Felsmalereien besichtigen.

Tag 14: Ende Ihrer Rundreise und Rückflug nach Deutschland

Heute endet Ihre abwechslungsreiche Rundreise durch die Western Cape Provinz. Fahrt zum Flughafen Kapstadt und Mietwagenrückgabe am Flughafen. Rückflug nach München oder Frankfurt.

Tag 15: Ankunft in Deutschland und individuelle Heimreise

Leistungen und Preise

Sie reisen im eigenen Mietwagen und legen Ihren Wunschtermin individuell fest. Abreise ist je nach Verfügbarkeiten täglich möglich.

  • Linienflüge in Economy Klasse mit South African Airways, Abflug ab Frankfurt oder München, inkl. Steuern und Gebühren
  • Abflug ab anderen deutschen Flughäfen, Schweiz und Österreich oder Anreise mit Rail & Fly nach Frankfurt oder München gegen Aufpreis möglich
  • Geländegängiger Mietwagen mit Automatik z.B. Kia Sportage, Super Cover Versicherung
  • 3 x Übernachtungen mit Frühstück im 5-Sterne Cape Grace Hotel, an der Waterfront, Kapstadt
  • 2 x Übernachtungen mit Vollpension 5-Sterne Grootbos Private Nature Reserve, Forest Lodge, an der Walker Bay Küste
  • 2 x Übernachtungen mit Vollpension 5-Sterne Sanbona Wildlife Reserve, Dwyka Lodge, in Montagu
  • 2 x Übernachtungen mit Frühstück im 5-Sterne Delaire Graff Estate, in den Winelands
  • 3 x Übernachtungen mit Vollpension im 5-Sterne Bushmans Kloof Wilderness Reserve, in den Cederberg Mountains
  • Insolvenzversicherung
  • Persönliches Reisehandbuch, Informationsmaterial und touristische Landkarten (je nach Verfügbarkeit)
  • Deutschsprachige Partneragentur in Kapstadt

Wein Präsentation, Naturfahrten, Botanik-Führungen, Pirschfahrten, Ausritte

Nebensaison Mai – Juli
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
ab 5.690,- Euro


Hauptsaison November – April
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer
ab 7.590,- Euro


In der Spitzensaison (Weihnachten/Neujahr/Ostern) können Zuschläge anfallen. Preise für andere Saisonzeiten auf Anfrage.

Aufpreis Business Class mit South African Airways auf Anfrage.

Angebot anfragen
2017-10-19T10:21:28+00:00